Entspannung

“Denk doch mal an NICHTS – außer an Dich selbst”

Ich biete Dir zur Entspannung verschiedene Entspannungstechniken an.

  • Progressive Muskelentspannung (PME)
  • Autogenes Training

Gerade für Hochsensible Personen ist die Progressive Muskelentspannung besonders gut geeignet. Dadurch das viele Reize jeden Tag auf HSP einströmen fühlen sie sich ein bisschen den äußeren Reizen hilflos ausgesetzt. Manchmal ist es auch, als wenn man fremdgesteuert wird. Die PME ist eine Entspannungsmethode in der man selbst etwas aktiv tut, indem man seine Muskeln anspannt und wieder entspannt. Es gibt einem das Gefühl von Kontrolle. Wenn man diese Technik übt, kann man sich einen Methode aneignen, die man auch mitten im Alltag anwenden kann, ohne das es weiter auffällt. Mit dieser Methode kann man auch zusätzlich seinen Abwehrmechanismus aufbauen.

“Gleichgewicht zwischen Kopf und Gefühl”

Progressive Muskelentspannung ist auch hervorragend als Entspannung geeignet um sexuelle Probleme in den Griff zu bekommen. Man lernt dadurch nicht nur den Körper anzuspannen, sondern auch zu entspannen. Viele Menschen sind so verspannt, dass sie sich beim Geschlechtsverkehr gar nicht mehr entspannen können. Dies führt dann zu Schmerzen oder bei Frauen auch dazu, dass sie gar keinen oder nur sehr schwer einen Orgasmus bekommen können. PME gibt einem die Kontrolle über den eigenen Körper.

Autogenes Training ist eine wundervolle Methode um gänzlich zur Ruhe zu kommen, ohne sich dabei anzustrengen, oder sich bewegen zu müssen. Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die aus der Hypnose heraus entwickelt wurde.

Gerne baue ich während des Coachings und der Beratung Elemente der Entspannungstechniken ein. Du kannst einzelne Entspannungstechniken bei mir als Einzelleistung buchen. Oder ich erstelle Dir ein Audiofile, mit welchem Du jederzeit und überall selbständig üben kannst. Dies ist auch eine gute Vorbereitung für die Hypnose.